Plastikstrohhalme Alternative

Das sind die Alternativen zu Plastikstrohhalmen

Strohhalme gehören einfach dazu – vor allen Dingen im Sommer schlürfen wir kühle Getränke am liebsten stilvoll aus den bunten Röhrchen. Ob im Kino, im Restaurant oder beim Take-Away – überall werden Gläser und Flaschen mit den Plastikhalmen dekoriert. Gleichzeitig gelangen weltweit jede Sekunde im Schnitt 700 Kilogramm Plastikmüll ins Meer. Einer der dort am häufigsten gefundenen Einwegartikel aus Plastik sind Strohhalme. Allein in der EU werden jedes Jahr etwa 36,5 Milliarden Plastikstrohhalme verwendet – und da wohl kaum jemand seinen Einwegstrohhalm mit nach Hause nimmt und dort immer wieder benutzt, kann man sich die Abfallmenge schnell errechnen.

Das Problem: Strohhalme werden meist nur wenige Minuten genutzt, können in der Natur aber mehrere Jahrhunderte brauchen, um sich zu zersetzen. Gelangen sie also Beispielsweise ins Meer, stellen sie dort eine Bedrohung für das gesamte Ökosystem und besonders die Meerestiere dar.

Die gute Nachricht: Einwegartikel wie Strohhalme sind schon jetzt durch nachhaltigere Alternativen zu ersetzen.


Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert?
Regelmäßiges Wissen, Alltagsratgeber und alternative Produkte per Mail.
Wir nutzen Newsletter2Go als Dienstleister für die Versendung unserer Newsletter. Im Rahmen dieser Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten an Newsletter2Go übermittelt werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Newsletter2Go.
Strohhalme aus Bambus

Strohhalme aus Bambus

Strohhalme aus Bambus sind eine nachhaltige und richtig stylische Alternative zu Plastikstrohhalmen. Bambus wächst wie Unkraut und ist im Anbau recht anspruchslos, weshalb bisher kaum bekannt wäre, dass Regenwald für die Pflanze gerodet würde. Als Strohhalme eignen sich besonders die jungen, dünnen Hölzer. Sie sind momentan im Verhältnis zu Plastikstrohhalmen noch relativ teuer, können dafür aber immer wieder verwendet werden. Zur Reinigung eignen sich Zitronensäure und Natron, sowie eine Spezialbürste - in der Spülmaschine fühlt sich Bambus nicht sehr wohl.
  • wiederverwendbar und stabil
  • lange haltbar
  • aus nachwachsenden Rohstoffen
  • unter bestimmten Bedingungen biologisch abbaubar
  • von Natur aus antibakteriell und einfach zu reinigen
  • weite Transportwege, da Bambus kaum in Deutschland angebaut wird
  • Durchmesser und Form unregelmäßig, da es sich um Naturprodukt handelt
  • nicht dauerhaft spülmaschinenfest
Strohhalme aus Glas

Strohhalme aus Glas

Strohhalme aus Glas sind nicht nur schick anzusehen, sondern auch eine prima Alternative zu Plastik. Es gibt sie sowohl gerade als auch mit Knick zu verkaufen. Sie können beliebig oft wiederverwendet werden und sind spülmaschinenfest. Das dicke Glas eignet sich außerdem als Stoßer und Stirer für Smoothies oder in Cocktails.
  • lange haltbar
  • einfache Reinigung, spülmaschinenfest
  • wiederverwendbar
  • gehen leichter kaputt als Plastikstrohhalme
  • auch für Produktion von Glas wird viel Energie benötigt
Strohhalme aus Stroh

Strohhalme aus Stroh

Wieder im Kommen sind ganz ursprünglich Strohhalme - aus Stroh. Die Halme werden aus Roggen oder anderem Getreide angefertigt, können hier in Deutschland produziert und sogar von zertifizierten Marken wie bioland oder demeter gekauft werden. So kann man sicher gehen, dass sogar der Anbau nachhaltig abgelaufen ist. Müll verursachen diese Strohhalme nicht.
  • regionales Produkt
  • nachhaltiger Anbau
  • einfach biologisch abbaubar
  • nicht wiederverwendbar oder waschbar
  • relativ kleiner Durchmesser, deshalb eher für klare, flüssige Drinks geeignet
Strohhalme aus Edelstahl

Strohhalme aus Edelstahl

Strohhalme aus Edelstahl sind stabil, spülmaschinenfest und lange Zeit wiederverwendbar! Im Gegensatz zu den anderen Alternativen kann man Edelstahlstrohhalme auch in unterschiedlichen Durchmessern kaufen. Die Edelstahlvariante steht dem Plastik also in nichts nach!
  • wiederverwendbar, lange haltbar
  • spülmaschinenfest
  • verschiedene Durchmesser erhältlich
  • mit Knick und ohne Knick erhältlich
  • keine Ausführungen in bunten Farben
Strohhalme aus Papier

Strohhalme aus Papier

Hier gibt es gute und weniger gute Varianten. Das Papier sollte zertifiziert sein, sodass erkennbar wird woher der Rohstoff kommt. Außerdem sollten die Strohhalme als biologisch abbaubar deklariert sein. Der Nachteil der Halme ist, dass sie relativ schnell weich werden und dann auch nicht mehr geschmacksneutral sind.
  • relativ günstig
  • verschiedene Designs erhältlich
  • nicht wiederverwendbar oder waschbar
  • weichen relativ schnell auf
Bildquellen: © mar1p0sa © Ideenkoch © Pedro © levelupart © Natalie Board © annabell2012 © pinkomelet - Fotolia.com